In Kürze steht der nächste Meilenstein im Offenburger Freizeitbad an – am 06. Juli wird Richtfest gefeiert. Neben den Rohbauarbeiten für den Saunatrakt und die Sommerumkleide sind derzeit die Stahlbauarbeiten in vollem Gange. Das Stahltragwerk der Sportschwimmhalle und der Erlebnisbadehalle ist nahezu fertiggestellt. Der Baubürgermeister Oliver Martini freut sich über diesen Fortschritt: „Jetzt wird das Volumen richtig sichtbar.“ Das neue Freizeitbad erwächst gänzlich aus der Feder von 4a: Entwurf und Planung des Bades stammen von 4a Architekten, mit der Bauausführung und -überwachung ist die 4a Baumanagement betraut.